Die Covid-19-Pandemie drängt uns, unsere Jahresplanung anzupassen, neue Prioritäten zu setzen und heute einige Projekte zu realisieren, die nur für die Zukunft geplant waren. Bitte unterstützen Sie uns, die dringenden und notwendigen Notwendigkeitsziele wie folgt zu erreichen:


  • Agro-Initiative: Seit rund 10 Jahren produzieren wir in unserem Landwirtschaftsprogramm Gemüse, Milch und Eier für den Eigenbedarf. Die Lebensmittellieferungen aus unserem Heim heraus belasten unsere Vorräte und unser Budget stark. Wir möchten unsere Selbstversorgung längerfristig verbessern und dazu weitere 3 Morgen Ackerland kaufen, wo wir die benötigten Grundnahrungsmittel, Früchte und Gemüse selber anbauen und Bäume pflanzen können.

  • Sensibilisierungsstrategie: Wir möchten unsere Frauengruppen stärker in ihren Bemühungen unterstützen, bedürftige Kinder im Gebiet von Kagwe mit Nahrung zu versorgen. Wir möchten, dass sie in ihrer Tätigkeit gut geschützt sind und die Dorfbewohner darin schulen können, wie diese das Ansteckungsrisiko vermindern und die weitere Verbreitung des Covid-19 Virus eindämmen können.

  • Unsere Rolle: Wir stellen sicher, dass unsere Kinder sowie unsere Mitarbeiter über die grundlegenden Sicherheitsmassnahmen im Umgang mit Covid-19 informiert sind und die geeigneten Massnahmen konsequent anwenden (z.B. regelmässiges Händewaschen).


Auch wenn Ihr Beitrag nur gering sein mag, kann er in unserer Welt einen grossen Unterschied ausmachen – vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Angaben zur Banküberweisung

Verein Asanti Project, Migros Bank AG, 8010 Zürich, Schweiz
IBAN: CH44 0840 1016 1823 0320 6