Mein Name ist Jonathan, ich bin 21 Jahre alt, und dies ist meine Erfolgsgeschichte!

Ich bin eines der glücklichen Kinder, welches vom Asanti-Projekt gerettet wurden.  Ich bin zurzeit in meinem dritten Jahr an der Universität von Eldoret (UoE) in Kenia. Ich freue mich auf das letzte Jahr meines Studiums, das im Jahr 2022 endet, und welches ich mit einem Bachelor of Science in Applied Statistics with Computing abschliessen werde.

Wie alles begann: Im Alter von fünf Jahren starb mein Vater, ein junger Hochschulabsolvent mit einer wunderbaren kleinen Familie, unerwartet bei einem Verkehrsunfall. Meine junge Mutter war überfordert mit zwei kleinen, weniger als fünf Jahren alten Söhnen und ohne jegliches Einkommen. Sie wurde sehr krank und liess mich und meinen Bruder in einer verzweifelten und vollkommen veränderten Lebenssituation zurück.

Meine Mutter wurde mit der Prognose einer schweren Depression in eine psychiatrische Klinik eingeliefert. Von einem Moment auf den anderen wurden wir zu Waisenkindern, die für sich selbst sorgen mussten.

Wir wurden vom Asanti-Projekt im ersten Heim in Sega mit bedingungsloser Liebe und ohne Grenzen aufgenommen. Wir gehörten zur allerersten Gruppe von Waisenkindern des Projekts.  Dies war eine lebensverändernde Chance für mich und meinen Bruder Job, wir hatten nun einen Ort, den wir Heimat nennen konnten, und eine strahlende Zukunft lag buchstäblich vor uns.

Ich wurde in einer örtlichen Grundschule in Klasse drei mit intensivem Unterricht für eine bessere Grundlage aufgenommen und konnte meine Grundschulausbildung mit einer sehr guten Erfolgsnote abschliessen, um in der Folge für weitere 4 Jahre an die Highschool zu gehen.

In der Highschool erreichte ich als einer der besten Schüler meiner Klasse die ausgezeichnete Mindestnote B+ (Plus) und wurde anschliessend an einer kenianischen Regierungsuniversität zugelassen.

Ich bin sehr glücklich über die enge Unterstützung und regelmässige Begleitung durch das Asanti-Projekt. Vielen Dank, dass Sie mir die Hand gehalten haben, denn ich bin zu einem verantwortungsbewussten und gebildeten Bürger herangewachsen.

Ich freue mich nun darauf, mein Studium abzuschliessen, und anschliessend in eine glänzende Zukunft zu starten.